Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB – Review

////Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB – Review

Für Bundeswehr Reenactor oder ehemalige Soldaten der Bundeswehr gab es auf der IWA 2019 bei den Pistolen ein Highlight. Die neue Umarex/VFC H&K P8 A1 GBB. Bereits 2018 war diese im VFC Katalog zu bewundern. Ein Jahr später ist sie endlich auch in Deutschland/Europa angekommen.

Und nun wollen wir uns diese einmal genauer ansehen. Zur Verfügung gestellt wurde diese von Demmer.

Lieferumfang H&K P8 A1 GBB

  • H&K P8 A1 GBB
  • Magazin
  • Hop-Up Schlüssel
  • Anleitung
Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Technische Daten

  • System: Gas Blow Back
  • Kaliber: 6mm
  • Magazinkapazität: 23+1 Schuss
  • Gewicht: 815g
  • Gesamtlänge: 195 mm
  • Energie: ca. 1 Joule

Materialien und Verarbeitung

Materialien

Das Griffstück der P8 A1 besteht aus stabilem Kunststoff. Dieser gibt selbst bei starkem Druck nicht nach. Der Verschluss und die meisten Bedienelemente bestehen aus Metall. Die Schwachstelle der bereits klassichen KWA H&K USP .45 GBB, der Verschlussfanghebel, wurde leider nicht ausgebessert. Bei dieser brach der kleine Vorsatz, der den Verschluss in der hinteren Position hält häufig ab. Hier hätte ich lieber stabilen Stahl gesehen. Hoffentlich wird es da später ein Ersatzteil geben, wie es für die KWA lange verfügbar war.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Verarbeitung

Bei der P8 A1 GBB hatte VFC einen großen Vorteil. Diese Pistole hat ein sehr kantiges Design, was bei der Verarbeitung an manchen Stellen einfacher zu fertigen ist. Der Verschluss macht soweit einen einwandfreien Eindruck. Das Finish wurde einwandfrei aufgetragen, wirkt aber etwas rauer als die glatte Oberfläche des Originals.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Das Griffstück ist aus 2 Teilen zusammengesetzt und weißt leichte Gußnähte, vor allem unter der Montageschiene auf. Im Bereich des Griff selbst sind aufgrund der vorhandenen Griffstrukturen keine Nähte vorhanden. Stören tun diese also wenn dann nur optisch. Und da es sich um Kunststoff handelt, können diese auch leicht entfernt werden.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Auch intern ist die P8 stabil verarbeitet. Daher zur Veranschaulichung hier eine Galerie.

Markings

Der eigentliche Grund, warum die P8 A1 GBB so lange erwartet wurde waren natürlich die Markings. Nun kann man als Airsoftspieler endlich auch die Dienstpistole der Bundeswehr tragen. Gerade für Reenactor sehr interessant, da es bisher nur eine P8 als CO2 Version mit farbigen Markings gab.

Verschluss und Patronenlager

Angefangen natürlich beim schön eingelassenen H&K Logo, sowie der Bezeichnung P8 A1 auf der linken Seite des Verschlusses. Darauf folgt noch das Kaliber des Originals 9mm x 19.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review
Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

HK-typisch war es das bereits mit Markings am Verschluss. Nur rechts auf dem Patronenlager findet sich noch ein kleines H&K Logo, sowie die Kaliberangabe 9mm x 19.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Griffstück & Magazin

Auf der linken Seite des Griffstücks findes sich ebenfalls ein H&K Logo, sowie die Bezeichnung P8 A1 unten auf dem Griff. Ansonsten finden sich nur die Markierungen F und S des Sicherungshebels.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review
Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Die linke Seite des Griffstücks ist nahezu frei von Markings, bis auf den Lizenztext, der sich auf dem Griff, knapp unter dem Verschluss befindet. Da dieser nicht farblich unterlegt ist, fällt dieser erst auf den zweiten Blick auf.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Das reale Kaliber 6mm, sowie das F im Fünfeck finden sich ebenfalls auf dem Griffstück, auf der Unterseite der Montageschiene. So fallen diese kaum auf und die P8 A1 GBB ist absolut fototauglich.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Das Magazin selbst trägt ebenfalls Markings. Auf der Rückseite finden sich die üblichen Patronenmarkierungen und seitlich noch einmal das Kaliber 9 x 19.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review
Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Bedienung & Funktionen H&K P8 A1 GBB

Bedienelemente

Als ehemaliger Soldat der Bundeswehr ist mir die Anwendung der P8 bis heute problemlos im Gedächtnis geblieben. Und es macht natürlich besonders Spaß, wenn der Airsoftnachbau dieses perfekt spiegelt.

Verschlussfanghebel

Der Verschlussfanghebel der P8 A1 ist ein großer auffälliger Hebel, der sich auf der linken Seite der Pistole befindet. Er verfügt über eine relativ große, durch Linen aufgeraute Oberfläche. So kann dieser mit Handschuhen oder auch bei Nässe einfach bedient werden. Der einzige Schwachpunkt ist der kleine Vorsatz, der den Verschluss aufhält. Dieser besteht leider auch aus Druckguß-Material und muss eine Menge aushalten. Bei der KWA USP .45 brach dieser nach einigen Monaten gerne ab. Ob sich der von VFC gefertigte Hebel besser hält, wird sich wohl erst in einigen Monate zeigen.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Die Bedienung ist aber problemlos möglich und der Hebel hat im Test im sauber funktioniert.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Magazinauslöser

Typisch für H&K und vor allem die USP-Serie ist der Magazinauslöser zwischen Abzugbügel und Griff. Damit ist dieser beidseitig gut bedienbar. Das Magazin wird einfach ausgeworfen und ein neues rastet sauber ein. Man muss allerdings den Hebel durchdrücken, bis das Magazin ungefähr zu 1/3 ausgeworfen ist. Ansonsten wird es in einer zusätzlichen Raste aufgehalten. Da mir das nur beim langsamen entnehmen des Magazins passiert ist, stört das nicht.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Sicherung

Die Sicherung der P8 A1 GBB fällt sofort auf. Ein großer Hebel mit einem roten F (Feuer), sowie einem weißen S (Sicher) Marking auf der linken Seite der Waffe. Im Spiel kann dieser einfach genutzt werden, da der Hebel nach oben gedrückt werden muss um die Waffe zu entsichern. Das ist beim ziehen einfach mit dem Daumen der Schusshand möglich.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Zusätzlich kann die P8 A1 über diesen Hebel entspannt werden. Dazu drückt man diesen nach unten, über die S-Stellung heraus. Damit wird der Hammer in eine sichere vordere Position gebracht, ohne dass sich ein Schuss löst. Für die Bundeswehr sicherlich ein gutes Feature zur zusätzlichen Sicherheit, für Airsoftspieler bedeutet es vor allem eines. Der erste Schuss nach dem entspannen muss über Double Action ausgelöst werden.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Durch diese Entspannfunktion kann der Hahn in drei möglichen Stellungen stehen.

  1. Vollständig entspannt (Nach Leerschuss)
  2. Teilentspannt (Erst durchgeladen und dann entspannt)
  3. Gespannt
Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review
Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review
Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Abzug

Der Abzug der P8 A1 GBB kann verfügt über 2 Möglichkeiten. Er kann im entspannten Zustand als Double Action Abzug funktionieren. Ist der Hammer in der unteren Position, löst der Abzug diesen einfach aus (Single Action).

Hier muss ich leider eine Waffe, auf die ich selbst lange gewartet habe, stark kritisieren. Denn der Abzug ist wirklich sehr weit weg vom Original oder anderen VFC Pistolen. Fangen wir dazu beim Modus Double Action an. Beim Original, wie auch bei anderen reinen DA-Pistolen, wird der Hammer über den Abzug nach unten gedrückt und löst an einem noch leicht spürbaren Druckpunkt aus. Das funktioniert auch bei der P8 A1 in der „Entspannt-Stellung“ recht gut. Der Widerstand ist allerdings über mehrere Millimeter sehr hoch, sodass man am Ende doch vom Schuss etwas überrascht wird. Aber da das wohl Airsoftspieler seltener machen werden ist das ok und wir gehen zum Modus Single Action über.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Ist der Hammer also direkt in der untersten Position, sollte der Abzug mit einem leichten Druckpunkt funktionieren. Wird dieser überwunden löst sich der Schuss. Ein wirklich spürbarer Druckpunkt ist leider kaum vorhanden. Mit vorsichtigem Rantasten kann man kurz vor dem Schuss einen leichten Widerstand spüren, der aber bereits bei der Nutzung mit Handschuhen kaum noch auffällt. Der Reset ist ebenfalls nicht spürbar, sodass man sich auf die Waffe einschießen muss, um diese genau einschätzen zu können.

Justierung des Hop-Up

Das Hop Up wiederum ist dafür eine sehr positive Erfahrung. Denn es kann, wie bei den neueren VFC Glock Modellen (z.B. Glock 19x GBB), einfach von außen justiert werden. Dazu führt man den mitgelieferten Hop Up Schlüssel einfach in die Pufferstange ein und dreht diesen. Einfacher geht es wirklich nicht mehr.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Diese Lösung ist für mich sogar noch etwas besser, als die der KWA USP. Da musste der Verschluss in der hinteren Position arretiert werden und das Hop Up konnte über einen Schlüssel in der Kammer selbst justiert werden.

Funktionen

Montageschiene

Auch unter der H&K P8 A1 GBB findet sich eine Montageschiene. Allerdings keine Picatinny-Schiene, wie bei der moderneren VP9 Tactical.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Daher passen leider nicht alle Arten von Flashlights und Lasern, oder eben für uns in Deutschland Dummys. Die meisten Kameras mit Picatinny-Mount werden ebenfalls nicht passen.

Visierung

Gezielt wird über eine einfache 3-Punkt Visierung. Die Punkte sind zur besseren Sichtbarkeit weiß eingefärbt und funktionieren auf die für eine Backup übliche Distanz sehr gut. Die Visierung ist fest und kann nicht verstellt werden.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review
Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Fangriemenöse

Wie auch das Original, so hat natürlich auch der Nachbau eine Öse für einen Fangriemen am hinteren Ende des Griffs. Diese ist in das Design integriert und fällt damit auch nicht auf, wenn diese nicht genutzt wird.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Zerlegen und Zusammensetzen

Auch das Zerlegen und Zusammensetzen der H&K P8 A1 GBB ist sehr nah am Original. Man startet zuerst damit das Magazin zu entnehmen und den Verschluss soweit nach hinten zu ziehen, dass der Verschlussfanghebel entnommen werden kann.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Dann kann der Verschluss einfach nach vorne abgeschoben werden. Das geht ohne Schwierigkeiten und damit besteht die P8 bereits aus 3 Teilen (Verschluss vollständig, Griffstück und Verschlussfanghebel).

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Normalerweise würde man jetzt zuerst die Pufferstange einzeln entnehmen und danach den Außen- und Innenlauf. Allerdings sind im Auslieferungszustand diese noch recht stabil zusammen, können aber mit einem Schlitz-Schraubenzieher gefahrlos trennen. Da wir aber beim Zerlegen und Zusammensetzen nicht mit Werkzeug arbeiten wollen, lassen wir beide Teile verbunden. Entnehmen kann man diese ebenfalls an einem Stück.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Schusstest

Fazit H&K P8 A1 GBB

Lange hat man als deutscher Airsoftspieler auf den Nachbau einer P8 gewartet. Und nun haben wir mit der P8 A1 GBB genau das was wir wollten. Die stabile, kantige Dienstpistole der Bundeswehr. Optisch war sie sicherlich nie als Hingucker gedacht. Eine beidseitige Bedienung ist nicht möglich und die Ergonomie des Griffstücks lässt auch etwas zu wünschen übrig. Eben genau wie beim Original auch. Also eher etwas für Reenactor und BW-begeisterte.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Die äußere und innere Verarbeitung ist soweit einwandfrei und macht einen guten Eindruck. Die einzigen beiden Wermutstropfen sind der Verschlussfanghebel aus Druckguß und der schlechte Abzug. Wobei man eines relativieren muss, da noch nicht genug Langzeit-Erfahrung vorliegt um die Stabilität des Hebels wirklich zu bewerten.

Umarex/VFC Heckler & Koch P8 A1 GBB Review

Insgesamt hat man mit der P8 A1 GBB eine Backup-Pistole, für die sich vor allem ehemalige Soldaten wie ich, oder Reenacter sehr freuen.

Wir danken noch einmal Demmer dafür diese Waffe testen zu dürfen.

Hier gehts zur P8 A1 GBB bei Demmer.

By |2019-08-03T20:40:27+02:00Juni 21st, 2019|0 Comments

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.